Sei sulla pagina 1di 81
- Tools A6

-

Tools

A6

Tools

- Table of contents A6.01

-

Table of contents

A6.01

Tools

A6

Table of contents

A6.01

Tools

A6.05.22.19

Hydraulic tensioning equipment

-

A6.05.90.10.00

Hydraulic wrench

-

A6.05.90.10.01

High-Pressure Coupling Nipple

-

A6.05.90.10.02

M43 T o o l s A6.05.22.19

M43

Tools

A6.05.22.19

m

Werkzeug-Zusammenstellung List of tools Liste des Outils Lista de las herramientas Lista de ferramentas Verktøy-oversikt Oversigt over værktøj Compilazione degli utensili

M 43

Kostenträger-Nr. Record No. De Référence No. De Referencia No. Pedido No. Saksbehandler Nr. opdrachtgever Ordregivernummer Fattore di costo n.

 

Motor-Nr.

Engine No.

Moteur No.

281435

Motor No.

68 123

Motor nr.

 

Motornummer

Motore n.

N =

Normalwerkzeug

Standard tools

Outillage normal

Herramientas normales

Ferramentas normals

Normal verktøy

Normalt værktøj

Standaardgereedschap

Utensile normale

S =

Sonderwerzeug

Special tools

Outils spécial

Herramientas especial

Ferramentas especials

Special verktøy

Specialværktøj

Specialgereedschap

Utensile speciale

m

Zylinderkopf

Cylinder head

A6.05.01

M 43

01
01

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Steckschlüssel

 

1 1.9100-060

 

Socket wrench

 
Socket wrench    
 

N

Aufbewahrungskasten

 

1 1.9101 B

 
Aufbewahrungskasten   1 1.9101 B  

Tool case

N

Hydraulikaggregat

 

1 F

433420

 
Hydraulikaggregat   1 F 433420  

Hydraulicaggregate

N

Hochdruckschlauch

 

1 A

433420

 

High-pressure hose

 
High-pressure hose  

N

m

M 43

Zylinderkopf

Cylinder head

A6.05.01

 
01
01

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Spannzylinder für Grundlager

2

1.9213

K

 
Spannzylinder für Grundlager 2 1.9213 K  

Hydraulic jack for main bearings

   

N

Spannzylinder für Seitenschrauben

1

1.9213

F

 
Spannzylinder für Seitenschrauben 1 1.9213 F  

Hydraulik jack for side screw

 

N

Spannzylinder für Zylinderkopf und Gegengewicht

6

1.9213

P

 
Spannzylinder für Zylinderkopf und Gegengewicht 6 1.9213 P  

Hydraulik jack for cylinder head and for balance weight

 

N

Gewindehülse für Grundlager

2

1.9203-108

 

Threaded sleeve for main bearings

 
Threaded sleeve for main bearings  

N

m

M 43

Zylinderkopf

Cylinder head

A6.05.01

 
01
01

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Spannzylinder für Pleuellager

2

1.9213

N

 
Spannzylinder für Pleuellager 2 1.9213 N  

Hydraulic jack for big-end bearing

   

N

Spannzylinder für Kipphebelbock

2

1.9213

H

 

Hydraulic jack for rocker arm bracket

   
Hydraulic jack for rocker arm bracket    

N

Innensechskantschlüssel

2

436500

A

 

Key, hexagon socket screws

   
Key, hexagon socket screws    

N

Drehmomentschrauber

1

435100

A

 
Drehmomentschrauber 1 435100 A    
 

Torque wrench

 

N

m

Zylinderkopf

Cylinder head

A6.05.01

M 43

01
01

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Druckschlauch

 

1 433420

C

 

Pressure hose

 
Pressure hose    
 

N

Einsatz SW 32

 

1 435102

A

 

Wrench socket SW 32

 
Wrench socket SW 32  

N

Reaktionsarm

 

1 435100

B

 

Reaction arm

 
Reaction arm  

N

Einsatz SW 41

 

1 435102

B

 

Wrench socket SW 41

 
Wrench socket SW 41  

N

m

Zylinderkopf

Cylinder head

A6.05.01

M 43

01
01

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Einsatz SW 55

1

439208-001

 

Wrench socket SW 55

 
Wrench socket SW 55  

N

Sonderabstützung

1

435100 C

 

Special support

 
Special support  

N

Dichtung, Spannzyl. M25x3 Dichtung, Spannzyl. M27x3

2

433311-054

 

2

433311-048

 
2 433311-048    
 

Seal for Hydraulic jack

N

Dichtung, Drehm.-Schrauber

1

435100-001

 

Seal for Torque wrench

 
Seal for Torque wrench  

N

m

Zylinderkopf

Cylinder head

A6.05.01

M 43

01
01

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Gabelschlüssel

1

436500

D

 

Pin type socket wrench

 
Pin type socket wrench    
 

N

Gabelschlüssel

1

436500

E

 

Pin type socket wrench

 
Pin type socket wrench    
 

N

Hochdruckschlauch, 1,0 m

5

433420

E

 

High-pressure hose

 
High-pressure hose    
 

N

Prüfmanometer 100

1

433420

G

 
Prüfmanometer 100 1 433420 G    
 

Manometer 100

 

N

m

M 43

Zylinderkopf

Cylinder head

A6.05.01

01
01

Benennung

Description

Stück

Qty.

Werkzeug-Nr.

Tool-No.

Bild

Figure

Dichtung, Spannzyl.

Seal for Hydraulic jack

1 433311-061

N

Dichtung, Spannzyl. Seal for Hydraulic jack 1 433311-061 N Dichtung, Spannzyl. Seal for Hydraulc jack 1

Dichtung, Spannzyl.

Seal for Hydraulc jack

1 433311-052

N

N Dichtung, Spannzyl. Seal for Hydraulc jack 1 433311-052 N Dichtung, Spannyzl. Seal for Hydraulc jack

Dichtung, Spannyzl.

Seal for Hydraulc jack

1 433311-059

N

N Dichtung, Spannyzl. Seal for Hydraulc jack 1 433311-059 N Verschleissteilpaket, hydr. Wearing part set 1

Verschleissteilpaket, hydr.

Wearing part set

1 432505-009

N

for Hydraulc jack 1 433311-059 N Verschleissteilpaket, hydr. Wearing part set 1 432505-009 N en/03.04-2 WB000001

m

Zylinderkopf

Cylinder head

A6.05.01

M 43

01
01

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Stift

1

0.9203-111

 

Pin

 
Pin  

N

Spannvorrichtung

1

439222

D

 
Spannvorrichtung 1 439222 D    
 

Valve spring compressor

 

N

Ventileinschleifvorrichtung

1

439224 A

 

Valve grinding device

 
Valve grinding device  

N

Sicherungsringzange

1

431020

A

 
Sicherungsringzange 1 431020 A    
 

Cirlip pliers

 

N

m

M 43

Zylinderkopf

Cylinder head

A6.05.01

 
01
01

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Ventilsitzfräsvorrichtung

1

439224

B

Z

Z

Valve reseating tool

   

Spitzendruckindikator

1

1.9410

K

S

S

Demand indicator

 

Hebezeug, Zylinderkopf

1

432005

A

 

1x

 
 

Lifting gaer for cylinder head

2x 3x
2x 3x
2x
3x
2x 3x
 

N

Zapfenschlüssel

1

0.9105

A

 

Pin type face wrench

   
Pin type face wrench      
 

N

m

M 43

Zylinderkopf

Cylinder head

A6.05.01

01
01

Benennung

Description

Stück

Qty.

Werkzeug-Nr.

Tool-No.

Bild

Figure

Ventilsitzfräser 1

Valve seat milling tool

439224 C

N

Ventilsitzfräser 1 Valve seat milling tool 439224 C N Einführring, Anlassventilkolben Ring for mounting the

Einführring, Anlassventilkolben

Ring for mounting the exhaust valve pisten

1

439227 A

N

Ring for mounting the exhaust valve pisten 1 439227 A N Andrückvorrichtung Jacking device 1 439222

Andrückvorrichtung

Jacking device

1

439222 C

N

the exhaust valve pisten 1 439227 A N Andrückvorrichtung Jacking device 1 439222 C N en/03.04-2

m

Triebwerk

Running gear

A6.05.02

M 43

02
02

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Manschette

1

439220

A

 
Manschette 1 439220 A  

Piston ring cuff

   

N

Kolben-Montagering

1

439220 B

 
Kolben-Montagering 1 439220 B  

Mountingsleeve for pistons

N

Montagezange für Kolbenring

1

431001

A

 
Montagezange für Kolbenring 1 431001 A  

Piston ring expander

 

N

Sicherungsringzange für Kolbenbolzen

1

431019

A

 
Sicherungsringzange für Kolbenbolzen 1 431019 A  

Cirlip pliers for piston bolt

 

N

m

Triebwerk

A6.05.02

 

Running gear

M 43

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

Bild

02
02

Description

Qty.

Tool-No.

 

Figure

Montagehilfe, Kolbenbolzen

1

439220

C

N

N

Mounting device for piston bolt

   

Kurbelwangen-Meßgerät

1

1.9425 A

   

Crank web deflection dial gauge

 
Crank web deflection dial gauge  

N

Ausbauvorrichtung für Kolben

1

439223

A

Ausbauvorrichtung für Kolben 1 439223 A  
 

Removing device for piston

 
439223 A   Removing device for piston   N Ein- und Ausbauvorrichtung für Pleuelstange Device for

N

Ein- und Ausbauvorrichtung für Pleuelstange

Device for mounting and removing for connecting-rod

1

439228

A

N

2x
2x
2x 1x 2x 1x 2x 1x 1x 1x
2x 1x 2x 1x 2x 1x 1x 1x
1x 2x 1x 2x 1x 1x 1x
1x
2x
1x
2x
1x
1x
1x
2x 1x 2x 1x 2x 1x 1x 1x
2x 1x 2x 1x 2x 1x 1x 1x
2x 1x 2x 1x 2x 1x 1x 1x
2x 1x 2x 1x 2x 1x 1x 1x
2x 1x 2x 1x 2x 1x 1x 1x

m

M 43

Triebwerk

Running gear

A6.05.02

Benennung Stück Werkzeug-Nr. Bild 02 Description Qty. Tool-No. Figure Pleuelstangenhalter 1 439228 B Holder
Benennung
Stück
Werkzeug-Nr.
Bild
02
Description
Qty.
Tool-No.
Figure
Pleuelstangenhalter
1 439228 B
Holder for connecting-rod
2x
1x
N
Drehmomentschlüssel 20-200 Nm
1 1.9454-202
Torque wrench 20-200 Nm
N

m

M 43

Motorgehäuse

Motor casing

A6.05.03

03
03

Benennung

Description

Eintörnvorrichtung

Turning device

Mitnehmer für Lagerschale

Dog for main bearing shells

Ein- und Ausbauvorrichtung für Zylinderlaufbuchse

Device for mounting and extracting the cylinder liners

Niederhalter für Zylinderbuchse

Cylinder liner hold-down

Stück

Qty.

1

1

1

1

Werkzeug-Nr.

Tool-No.

439225-001

439225 B

439216 A

439217 B

Bild

Figure

N

N

N

N

N
N

N

N
N
N

N

m

M 43

Motorgehäuse

Motor casing

A6.05.03

Benennung Stück Werkzeug-Nr. Bild 03 Description Qty. Tool-No. Figure Halter für Zylinderbuchse 1 439217 A
Benennung
Stück
Werkzeug-Nr.
Bild
03
Description
Qty.
Tool-No.
Figure
Halter für Zylinderbuchse
1
439217
A
Cylinder liner hold-down
N
Ausdrückvorrichtung Kalibrierring
1
439216
B
Jacking device
N
Ein und Ausbauvorrichtung
für Grundlager
1
439214
A
Mounting and removing device
for bearing shells
2x
N
Feinmeß-Innenmikrometer
1
1.9419 G
Cylinder liner micrometer
S

m

M 43

Motorgehäuse

Motor casing

A6.05.03

Benennung Stück Werkzeug-Nr. Bild 03 Description Qty. Tool-No. Figure Meßlehre für Laufbuchse 1 439218-001
Benennung
Stück
Werkzeug-Nr.
Bild
03
Description
Qty.
Tool-No.
Figure
Meßlehre für Laufbuchse
1
439218-001
Ruler for cylinder liner micrometer
S

m

M 43

Steuerung

Timing gear

A6.05.04

 
04
04

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Ein-u. Ausbauvorrichtung unterer Ventilantrieb

Installation/deinstallation tool for lower valve drive

 

1 432135

A

3 x
3 x
3 x N

N

Griff für Deckeldemontage

 

2 432058

A

   

Handle

N

Ein- und Ausbauvorrichtung für Nockenwelle

 

1 439230

A

 

Device for mounting and removing the camshaft

N

m

M 43

Steuerung

Timing gear

A6.05.04

04
04

Benennung

Description

Stück

Qty.

Werkzeug-Nr.

Tool-No.

Bild

Figure

Drehmomentschlüssel 200-500 Nm

Torque wrench 200-500 Nm

1 1.9454-500

200-500 Nm Torque wrench 200-500 Nm 1 1.9454-500 N Umschaltknarre 1/2" Ratchet 1/2" 1 1.9459-033 N

N

Umschaltknarre 1/2"

Ratchet 1/2"

1 1.9459-033

N Umschaltknarre 1/2" Ratchet 1/2" 1 1.9459-033 N Steckschlüssel-Einsatz SW 30 Socket wrench SW 30 1

N

Steckschlüssel-Einsatz SW 30

Socket wrench SW 30

1 1.9424-030

N

1/2" 1 1.9459-033 N Steckschlüssel-Einsatz SW 30 Socket wrench SW 30 1 1.9424-030 N en/03.04-2 WB000001

m Abgasanlage / Aufladung

A6.05.06

Exhaust system/ supercharging

M 43

06
06

Benennung

Description

Stück

Qty.

Werkzeug-Nr.

Tool-No.

Bild

Figure

Sechskantschraube

Bolt-hex head

9

431011 A

N

Stück Qty. Werkzeug-Nr. Tool-No. Bild Figure Sechskantschraube Bolt-hex head 9 431011 A N en/03.04-2 WB000001 1/1

m

M 43

Kraftstoffsystem

Fuel - System

A6.05.07

 
07
07

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

 

Figure

Einspannvorrichtung für Düsenhalter

1

439208

A

 
Einspannvorrichtung für Düsenhalter 1 439208 A  

Mounting device for nozzle holders

 

N

 

Ringschlüssel

1

0.9100-055

 

Box wrench

   
   

N

Ziehvorrichtung für Einspritzdüse

1

439111

A

 
Ziehvorrichtung für Einspritzdüse 1 439111 A    
 

Removing device for fuel injectors

 

N

Hebevorrichtung für Einspritzpumpe

1

439235

B

 

1x

Lifting eye for injection pump

 

2x

2x
 
N

N

m

M 43

Kraftstoffsystem

Fuel - System

A6.05.07

 
07
07

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Adapter für Einspritzpumpe

 

1 A

432147

 

Adapter for injector

 
Adapter for injector  

N

N

Einstellschlüssel

 

1 A

432101

 
Einstellschlüssel   1 A 432101    
 

Adjusting wrench

N

Reinigungspistole

 

1 1.9100-114

 

Cleaning gun

Cleaning gun  
 

N

Reinigungsrohr

 

1 1.9100-115

 

Cleaning pipe

Cleaning pipe  
 

N

m

M 43

Kraftstoffsystem

Fuel - System

A6.05.07

Benennung Stück Werkzeug-Nr. Bild 07 Description Qty. Tool-No. Schlüssel für Düsenhülse 1 432119 A Device
Benennung
Stück
Werkzeug-Nr.
Bild
07
Description
Qty.
Tool-No.
Schlüssel für Düsenhülse
1
432119
A
Device for mounting and removing
for nozzle cover
N
Abspritzdruckprüfvorrichtung
1
1.9470
H
1.9470-043
1.9470-030
Nozzle tester
1.9470-020
1.9470-010
1.9470-070
NN
Adapter für Düsenhalter
1
439206
A
Adapter for injector
N
Maulschlüssel
1
1.9106
A
Single-head wrench
N

m

M 43

Kraftstoffsystem

Fuel - System

A6.05.07

07
07

Benennung

Description

Stück

Qty.

Werkzeug-Nr.

Tool-No.

Bild

Figure

Reinigungswerkzeug

Cleaning tool

1

432120 A

N

Stück Qty. Werkzeug-Nr. Tool-No. Bild Figure Reinigungswerkzeug Cleaning tool 1 432120 A N en/07.02-1 WB000001 4/4

m

M 43

Schmierölsystem

A6.05.08

Lubricating oil system

08
08

Benennung

Description

Stück

Qty.

Werkzeug-Nr.

Tool-No.

Bild

Figure

Ausdrückwerkzeug für Siebkerzen

Filtre cartridge extractor

1

1.9100-120

N

Bild Figure Ausdrückwerkzeug für Siebkerzen Filtre cartridge extractor 1 1.9100-120 N en/03.04-2 WB000001 1/1

m

M 43

Zusatzinstallation

A6.05.13

Additional installation

13
13

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Fühlerlehrensatz

 

1 1.9075-003

 

Set of feeler gauges

N

N

Diamantpaste 5 g

 

1 1.9493-002

 

Diamond paste 5 g

N

Diamond paste 5 g N  
 

Dicht- u. Füllmasse Silicon

 

1 1.9492-002

 
Dicht- u. Füllmasse Silicon   1 1.9492-002    
 

Sealing compound silicon

N

Schild

 

2 0.9570 A

 

Shield

○

Achtung!

○
 

Bei Schweissarbeiten im Motorenbereich Stromversorgung beidseitig trennen!

Attention!

When carrying out welding work in the area of the engine, disconnect the electric power supply on both sides!

N

m

DIN-Werkzeuge

A6.05.19

DIN Standard Tools

 
19
19
 

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Satz Doppelmaulschlüssel SW 6 - 32, (12 Stück)

 

1 1.9456

A

 

Set of double-ended open jaw wrenches

   
Set of double-ended open jaw wrenches      
 

6

- 32, (12 pcs)

 

S

Satz Doppelringschlüssel SW 6 - 32, (12 Stück)

 

1 1.9456

B

 

Set of double-ended ring wrenches

   
Set of double-ended ring wrenches      
 

6

- 32, (12 pcs)

 

S

Werkzeugkasten mit Steckschlüsseleins. 1 SW 10 - 32

 

1.9457

A

 

Tool kit for Socket wrench 10 - 32

   
Tool kit for Socket wrench 10 - 32      
 

S

Doppelsteckschlüssel

     
Doppelsteckschlüssel      

Double-ended tubular box wrench

B

19 x 22 mm

1 1.9096-019

B

24 x 27 mm

1 1.9096-124

B

30 x 32 mm

1 1.9096-030

B

32 x 36 mm

1 1.9096-032

B

41 x 46 mm

1 1.9096-041

 

S

m

DIN-Werkzeuge

A6.05.19

DIN Standard Tools

 
19
19
 

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Schraubendreher

     

Hexagon socket screw

 

4

mm

1 1.9039-004

5

mm

1 1.9039-005

6

mm

1 1.9039-006

 
6 mm 1 1.9039-006    
 

8

mm

1 1.9039-008

10

mm

1 1.9039-010

12

mm

1 1.9039-012

14

mm

1 1.9039-014

17

mm

1 1.9039-017

19

mm

1 1.9039-019

 

22

mm

1 1.9039-022

24

mm

1 1.9039-024

27

mm

1 1.9039-027

S

32

mm

1 1.9039-032

Schraubendreher A 0,6 x 3,5

 

1 1.9065-135

   

Screw driver

S

Schraubendreher D 1,2 x 6,5

 

1 1.9065-165

 

Srew driver

S

Zange für Sicherungsringe Circlip pliers

     
Zange für Sicherungsringe Circlip pliers      

A 10

 

1 1.9067-010

A 19

1 1.9067-019

A 40

1 1.9067-040

 

S

m

DIN-Werkzeuge

A6.05.19

DIN Standard Tools

 
19
19
 

Benennung

Stück

Werkzeug-Nr.

 

Bild

Description

Qty.

Tool-No.

Figure

Zange für Sicherungsringe Circlip pliers

     
Zange für Sicherungsringe Circlip pliers        
 

C

19

1 1.9067-419

C

40

1 1.9067-440

C

85

1 1.9067-485

 

S

Drehstift

     

Tommy bar

A 12

 

1 1.9090-112

A 16

1 1.9090-116

A 16 1 1.9090-116  
 
 

S

     

S

M43/VM43 Hydraulic tensioning equipment - A6.05.90.10.00 en / 30.03.2005 AA022953 1/32

M43/VM43

Hydraulic tensioning equipment

-

A6.05.90.10.00

Vorwort

Sehr geehrter Betreiber,

vor Inbetriebnahme der Spannanlage sollten Sie die Ihnen vorliegende Betriebsanleitung sorg- fältig lesen.

Die Spannanlage der Fa. ITH-GmbH werden nach DIN ISO 9001 gefertigt und konstruiert und entsprechen den vorgeschriebenen Sicherheitsbestimmungen nach CE-Norm.

Die Handhabung und auch der Betrieb der ITH-Spanngeräte sind aufgrund des hohen Ent- wicklungsstandes der Werkzeuge möglichst einfach und sicher gestaltet.

Dennoch gibt es einige Punkte die vor und während des Betriebes unbedingt beachtet werden sollten.

Wir möchten Sie auch bitten, das Datenblatt „ Hinweise zur Arbeitssicherheit“ Punkt 2.0 zu be- achten und jeder Person, die mit der Anlage arbeitet, zugänglich zu machen.

Foreword

Dear User,

before using the bolt-tensioning equipment, you are advised to study these instructions carefully.

Bolt-tensioning tools by ITH GmbH are designed and manufactured in accordance with DIN ISO 9001 and comply with the safety requirements as prescribed in CE standards.

Thanks to their advanced design, ITH tensioning tools are safe and easy to operate.

However, there are a number of points which must always be observed when handling and us- ing them.

For this reason, please ensure that all persons working with the equipment has read and under- stood section 2.0 of the data sheet entitled "Notes on Safety".

Tel ++49/(0)291/9962-0 Fax ++49/(0)291/9962-11

Betriebsanleitung - Vorwort Operating Instruction - Foreword

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 1 von/of 1

Auf’m Brinke 18 ++49/(0)291/9962-0

Auf’m Brinke 18

++49/(0)291/9962-0

D-59872 Meschede

Fax ++49/(0)291/9962-11

 

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S

 
 

Kap.

Beschreibung

Druckschrift/Zeichnungs-Nr.

1.0

Technische Daten

 
 

1.1 Stammblatt zum Schraubenspannzylinder

1.2 Stammblatt zum Hochdruckpumpen-Aggregat

1.3 Hydraulische Schraubenspannanlage (schematisch)

33.9

1.4 EG-Konformitätserklärung

 

2.0

Hinweise auf Unfall- und Schadensverhütung

 

2.1 Schraubenspannzylinder

2.2 Schlauchleitung

 

3.0

Bedienungsanleitung

 

3.1 Vor Inbetriebnahme von Schraubenspannzylindern

3.2 Anziehen von Schraubenverbindungen

3.3 Lösen von Schraubenverbindungen

3.4 Dichtungswechsel, Austausch von Wechselbuchse

3.5 Kurz-Bedienungsanleitung

 

4.0

Datenblätter zum Schraubenspannzylinder

 

4.1

Stückliste

33.

4.2

Ersatzteilzeichnung

33.

4.3

Maßzeichnung

33.

4.4

Technische Daten

33.

4.1

Stückliste

4.2

Ersatzteilzeichnung

4.3

Maßzeichnung

4.4

Technische Daten

4.1

Stückliste

4.2

Ersatzteilzeichnung

4.3

Maßzeichnung

4.4

Technische Daten

 

5.0

Datenblätter zum Hochdruckpumpen-Aggregat

 
 

5.1 Stückliste

34.

5.2 Ersatzteilzeichnung

34.

5.3 Maßzeichnung

34.

 

6.0

Zubehör- und Ersatzteile

09.80045

 

7.0

Prospektunterlagen

 

Betriebsanleitung - Inhaltsverzeichnis Operating Instruction - Contents

 

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 1 von /of 2

Auf’m Brinke 18 D-59872 Meschede

Auf’m Brinke 18

D-59872 Meschede

 

++49/(0)291/9962-0

Fax ++49/(0)291/9962-11

C O N T E N T S Sec Description Print / Drawing-No. 1.0 Technical
C O N T E N T S
Sec
Description
Print / Drawing-No.
1.0
Technical data
1.1 Basic data sheet for bolt-tensioning cylinder
1.2 Basic data sheet for high-pressure pump unit
1.3 Hydraulic bolt-tensioning unit
1.4 EEC declaration of conformity
2.0
Instructions for prevention of accidents and damage
2.1 Bolt-tensioning cylinder
2.2 Hose
3.0
Operating instruction
3.1 Before using bolt-tensioning cylinders
3.2 Tightening of bolted joints
3.3 Loosening of bolted joints
3.4 Replacement of seal, replacement of change bushing
3.5 Operating instructions in brief
4.0
Data sheets for bolt-tensioning cylinder
4.1
Parts list
4.2
Spare-parts drawing
4.3
Dimensional drawing
4.4
Technical data
4.1
Parts list
4.2
Spare-parts drawing
4.3
Dimensional drawing
4.4
Technical data
4.1
Parts list
4.2
Spare-parts drawing
4.3
Dimensional drawing
4.4
Technical data
5.0
Data sheets for high-pressure pump unit
5.1 Parts list
5.2 Spare-parts drawing
5.3 Dimensional drawing
6.0
Accessories and Spare Parts
7.0
Literature
Betriebsanleitung - Inhaltsverzeichnis
Operating Instruction - Contents
Druckschrift/Print : 09.80095d
Seite/Page : 2 von/of 2
Auf’m Brinke 18
++49/(0)291/9962-0
D-59872 Meschede
Fax ++49/(0)291/9962-11

Kapitel 1.0

Section 1.0

Technische Daten

Technical Data

Betriebsanleitung - Kap. 1.0: Technische Daten Operating Instruction - Section 1.0: Technical data

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 1 von/of 6

data Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 1 von/of 6 Auf’m Brinke 18 D-59872 Meschede Fax ++49/(0)291/9962-11

Auf’m Brinke 18

D-59872 Meschede

Fax ++49/(0)291/9962-11

++49/(0)291/9962-0

1.1

Stammblatt zum Schraubenspannzylinder Basic Data Sheet for Bolt-Tensioning Cylinders

 

1.1.1

Adressen / Adresses:

 

1.1.1a Hersteller:

 

ITH-GmbH Auf’’m Brinke 18 D-59872 Meschede

ITH-GmbH P.O. Box 13 65 D-59853 Meschede

 
 

Manufacturer:

1.1.1b Kunde:

 
 

Customer:

1.1.1c Lieferdatum an den Endkunden:

 
 

Date of Delivery to Customer:

1.1.2

Technische Daten der Schraubenspannzylinder:

 

Technical Data for Bolt-Tensioning Cylinders:

Gewindegröße

 

Thread size

           

Bestell-Nr.

 

Order-no.

         

Maschinen-Nr.

 

Manufact-no.

         

Baujahr

Year of manufacture

         

Betriebsspannkraft max.

Max. tensioning force

in kN

       

Betriebsdruck

max.

Max. operating pressure

in bar

       

Prüfdruck

 

Test pressure

in bar

       

Wirksame Kolbenfläche

Effective piston surface

in mm²

       

Hub

Stroke

in mm

       

Gewicht

 

Weight

in kg

       

Gewindegröße

 

Thread size

         

Bestell-Nr.

 

Order-no.

         

Maschinen-Nr.

 

Manufact-no.

         

Baujahr

Year of manufacture

         

Betriebsspannkraft max.

Max. tensioning force

in kN

       

Betriebsdruck

max.

Max. operating pressure

in bar

       

Prüfdruck

 

Test pressure

in bar

       

Wirksame Kolbenfläche

Effective piston surface

in mm²

       

Hub

Stroke

in mm

       

Gewicht

 

Weight

in kg

       

1.1.2

Öl-Spezifikation / Oil Specification:

 

Öl-Viskosität (bei 50°C) / Oil viscosity (at 50°C) Öl-Temperatur max. / Oil temperature (max.) Öl-Qualifikation / Oil approval

: 1,75 E - 9,1 Centistokes : 60°C (kurzzeitig / short duration) HLP10 nach/acc. to VDMA 24318 bzw./resp. DIN51524 Part 2

:

 

CALPAM

ARAL

: Vitam GF10 : Tellus Oil 10

 

ESSO

: Cordanol 10 : Nuto H10 : Energo HLP-HM10

SHELL

BP

 

Betriebsanleitung - Kap. 1.0: Technische Daten Operating Instruction - Section 1.0: Technical data

 

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 2 von/of 6

 
Auf’m Brinke 18 ++49/(0)291/9962-0  

Auf’m Brinke 18

++49/(0)291/9962-0

 
 

D-59872 Meschede

Fax ++49/(0)291/9962-11

1.2

Stammblatt zum Hochdruckpumpen-Aggregat Basic Data Sheet for High-Pressure Pump Unit

 

1.2.1

Adressen / Adresses:

 

1.2.1a Hersteller:

ITH-GmbH Auf’m Brinke 18 D-59872 Meschede

ITH-GmbH P.O. Box 136 D-59853 Meschede

 
 

Manufacturer:

1.2.1b Kunde:

 

Customer:

1.2.1c Lieferdatum an den Endkunden:

 
 

Date of Delivery to Customer:

1.2.2

Technische Daten der Hochdruckpumpen-Aggregate:

 

Technical Data for High-Pressure Pump Unit:

 

Bestell-Nr.

Order-no.

       

Maschinen-Nr.

Manufact-no.

     

Baujahr

Year of manufacture

     

Ölmenge

Oil quantity

in Liter/litres

   

Gewicht

Weight

in kg

   

Betriebsdruck

Operating pressure

in bar

   

Fördermenge

Capacity

in cm³/Hub

   

in cm³/stroke

Antrieb (E.-Motor)

Drive (electric motor)

     

Spannung, Frequenz

Voltage, frequency

in V / Hz

   

Anzahl der stromführen- den Phasen

Number of conducting phases

     

Stromaufnahme

Current consumption

in A

   

Leistung

Power

in kW

   

Schutzart

Protective system

     

Drehzahl

R.p.m.

U/min.

   

Bauform

Construction

     

Antrieb (Pneum.-Motor)

Drive (pneum. motor)

     

Pneum. Betriebsdruck (Eingang)

Pneum. pressure (in- put)

max. in bar

   

Pneum. Betriebsdruck (Eingang)

Pneum. pressure (in- put)

min in bar

   

1.2.2

Öl-Spezifikation / Oil Specification:

 

Öl-Viskosität (bei 50°C) / Oil viscosity (at 50°C) Öl-Temperatur max. / Oil temperature (max.) Öl-Qualifikation / Oil approval

: 1,75 E - 9,1 Centistokes : 60°C (kurzzeitig / short duration) HLP10 nach/acc. to VDMA 24318 bzw./resp. DIN51524 Part 2

:

 

CALPAM

: Cordanol 10

ARAL

ESSO

SHELL

: Vitam GF10 : Tellus Oil 10

BP

: Nuto H10 : Energo HLP-HM10

 

Betriebsanleitung - Kap. 1.0: Technische Daten Operating Instruction - Section 1.0: Technical data

 

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 3 von/of 6

Auf’m Brinke 18 ++49/(0)291/9962-0

Auf’m Brinke 18

++49/(0)291/9962-0

D-59872 Meschede

Fax ++49/(0)291/9962-11

1.3

EG - Konformitätserklärung

 
 

[EC - Declaration of Conformity]

 

im Sinne der EG-Maschinenrichtlinie 89/392/EWG, Anhang II A (gemäß Art. 4, Abs. 2/ Anhang II B der Richtlinie).

[in accordance with the EEC Machine Guidelines 89/392/EEC, Appendix II A] (to Article 4, Section 2, Appendix II B of the Guidelines)

Hiermit erklären wir,

[We,]

ITH-GmbH, Auf´m Brinke 18, D-59872 Meschede

 

Tel. ++49/(0)291/9962-0

Fax ++49/(0)291/9962-11

daß die nachfolgend bezeichnete Maschine aufgrund Ihrer Konzipierung und Bauart so- wie in der von uns in Verkehr gebrachten Ausführung den einschlägigen grund-legenden Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen der EG-Richtlinie entspricht.

[herbey declare that the design and construction of the machine described below, as well as the version sold by us, complies with the basic requirements of the EEC Guideline governing health and safety.]

Bei einer mit uns nicht abgestimmten Änderung der Maschine, verliert diese Erklärung ihre Gültigkeit.

[This declaration will become invalid if the machine is modified or altered in any way without our previous agree- ment.]

Bezeichnung der Maschine

:

Hydr. Schraubenspannzylinder-Anlage mit Motor-Aggregat

[Description of machine]

[Hydr. bolt-tensioning cylinder with motor unit]

 

Auslieferungs-Nr.

:

[Serial - No.]

Einschlägige EG-Richtlinien

:

EG-Maschinenrichtlinie 89/392/EWG

 

[EEC Guideline]

[EEC Machine Guidelines 89/392/EEC]

Angewandte nationale Normen und technische Spezifikationen

:

VGB 5 10.0

Kraftbetiebene Arbeitsmittel,

 

allgemeine VGB 5 für Hydraulik-Anlagen

[Applicable national standards and technical specifications]

[VGB 5 10.0 powered working tools, general accident-prevention regulations for hydraulic units]

Ort, Datum

:

D-Meschede,

[Place, date]

Unterschrift

:

[Signature]

Betriebsanleitung - Kap. 1.0: Technische Daten Operating Instruction - Section 1.0: Technical data

 

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 6 von 6

Auf’m Brinke 18 ++49/(0)291/9962-0

Auf’m Brinke 18

++49/(0)291/9962-0

D-59872 Meschede

Fax ++49/(0)291/9962-11

Kapitel 2.0

 

Section 2.0

Hinweise auf Unfall- und Schadensverhütung

Prevention of Accidents and Damage to Equipment

Betriebsanleitung - Kap. 2.0: Hinweise auf Unfall- und Schadensverhütung

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 1 von/of7

Operating Instruction - Section 2.0: Prevention of Accidents and Damage to Equipment

Auf’m Brinke 18 D-59872 Meschede ++49/(0)291/9962-0

Auf’m Brinke 18 D-59872 Meschede

++49/(0)291/9962-0

Fax ++49/(0)291/9962-11

2.1.

Schraubenspannzylinder / Bolt-Tensioning Cylinder

 

2.1.1

Betriebsdaten / Operating Data

 
 
Brief Operating Instruction 10.9 ITH Bedienungs- anleitung
Brief
Operating
Instruction
10.9
ITH
Bedienungs-
anleitung
Brief Operating Instruction 10.9 ITH Bedienungs- anleitung

Vor Beginn der Arbeit Be- triebsanleitung sorgfältig lesen. Bitte Hinweise auf Unfall- und Schadensverhütung beachten! Betriebsdaten des Schrauben- spannzylinders (Vorspannkraft, Betriebsdruck) und der Schraube (Schraubenqualität, Gewindelänge oberhalb der Mutter) prüfen. Verantwortlich für die Festlegung der Schrau- benverbindung, Vorspannkräfte und Anschlußkonstruktionen, ist der Anwender. Auf Wunsch kann eine Bera- tung durch die Fa. ITH-GmbH durchgeführt werden.

Study these operating instruc- tions carefully before beginning work, and observe the notes on prevention of accidents and damage to property. Check the operating data of the bolt- tensioning cylinder (pre- tensioning force, operating pressure) and the bolt (quality, thread length above nut). The user is responsible for defining the characteristics of the bolt, the pre-tensioning forces and the design of the joint. If required, ITH-GmbH is avail- able for consultation.

Bild 1: Bedienungsanletiung Fig. 1: Operating instructions

 

2.1.2

Gewindeüberstand / Thread projection

 
   
      Vor dem Aufschrauben des Schraubenspannzylinders auf die Schraube, ausreichenden
 
      Vor dem Aufschrauben des Schraubenspannzylinders auf die Schraube, ausreichenden

Vor dem Aufschrauben des Schraubenspannzylinders auf

die Schraube, ausreichenden

Gewindeüberstand überprüfen. In der Regel sollte der Gewin- deüberstand über die Mutter (H) 0,8-1 x M (d.h. bei M100H=80-100 mm) betragen.

Before screwing the bolt- tensioning cylinder onto the botlt, ensure that there is suffi- cient thread projection above the nut. In general, the amount of thread projection above the nut should be (H) 0.8-1 x M (i.e. for M 100, H = 80 - 100 mm).

should be (H) 0.8-1 x M (i.e. for M 100, H = 80 - 100 mm).
 

Bild 2: Gewindeüberstand Fig. 2: Thread Projection

 

2.1.3

Winkeligkeit / Angular Accuracy

 
   
    Die Winkeligkeit der zu span- nenden Schraube zur Abstütz- fläche muß überprüft und bei

Die Winkeligkeit der zu span-

nenden Schraube zur Abstütz- fläche muß überprüft und bei evt. Abweichungen korrigiert werden.

Check the angle of bolt to the supporting surface and if nec- essary correct it.

to the supporting surface and if nec- essary correct it.     Bild 3: Winkeligkeit Fig.
 
   
 

Bild 3: Winkeligkeit Fig. 3: Angular Accuracy

 

Betriebsanleitung - Kap. 2.0: Hinweise auf Unfall- und Schadensverhütung

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 2 von/of 7

Operating Instruction - Section 2.0: Prevention of Accidents and Damage to Equipment

 
Auf’m Brinke 18 D-59872 Meschede

Auf’m Brinke 18

D-59872 Meschede

++49/(0)291/9962-0

Fax ++49/(0)291/9962-11

2.1.4

Schraubenvorbereitung / Bolt preparation

 
     

Vor dem Einsatz des Schrau- benspannzylinders sollte das Gewinde des zu spannenden Schraubenbolzens eingefettet werden. Die Qualtität des Fet- tes ist vom Anwender abhänig.

Before using the bolt-tensioning

cylinder, grease the thread of the bolt. The grease quality is determined by the user.
cylinder, grease the thread of the bolt. The grease quality is determined by the user.

cylinder, grease the thread of the bolt. The grease quality is determined by the user.

Bild 4: Schmierung Fig. 4: Lubrication

 

2.1.5

Zulässige Lastzyklen / Maximum Number of Cycles

 
Hochbelastete Bauteile müssen nach einer bestimmten Anzahl von absolvierten Zyklen aus- getauscht werden. Dies gilt
Hochbelastete Bauteile müssen nach einer bestimmten Anzahl von absolvierten Zyklen aus- getauscht werden. Dies gilt

Hochbelastete Bauteile müssen nach einer bestimmten Anzahl von absolvierten Zyklen aus- getauscht werden. Dies gilt auch für die Wechselbuchse der Schraubenspannzylinder. Vorraussetzung für die zugesi- cherte Zyklenzahl ist die Einhal- tung des vorgeschriebenen Druckes, max. Betriebsdruck (siehe Technisches Datenblatt). Die max. zulässige Zyklenzahl richtet sich nach der wirksamen Vorspannkraft, der eingebauten Gewindegröße und mehreren Betriebsbedingungen. Die zu- lässige Zyklenzahl kann auf Anfrage durch ITH angegeben werden. Die absolvierten Zyklen müssen in das Datenblatt, Log- buch für Zyklenzahlen eingetra- gen werden

Highly stressed components must be replaces after a certain number of cycles. This applies in particular to the change bushing of the bolt-tensioning cylinder. Compliance with the specified pressure (maximum operating pressure - see Tech- nical Data Sheet) is essential for achieving the guaranteed number of cycles. The maximum number of cy- cles depends on the effective pre-tensioning force, the size of the thread and several other operating parameters. If re- quired, ITH will be pleased to state the maximum number of cycles. The number of cycles executed must be entered in the data-sheet log book.

Bild 5: ITH-Schraubenspannzylinder Fig. 5: ITH-bolt tensioning cylinder

2.1.6

Kolbenrückstellung / piston return

 
Vor Beginn der Arbeit überprü- fen, ob sich die Kolben in End- lage befinden. (Endlage

Vor Beginn der Arbeit überprü- fen, ob sich die Kolben in End- lage befinden. (Endlage ent- spricht Wechselbuchse plan mit Deckel). Für den Fall, daß der Schraubenspannzylinder keine automatische Kolbenrückstel- lung besitzt, müssen die Kolben manuell in ihre Endlage zu- rückgedrückt werden.

Before beginning work, ensure that the piston is in its end posi- tion (i.e. the change bushing is level with the cover). If the bolt- tensioning cylinder is not fitted with an automatic piston return, the piston must be pressed back manually into its end position.

Bild 6: Endlagenüberprüfung der Kolben Fig. 6: Checking correct position of piston

 

Betriebsanleitung - Kap. 2.0: Hinweise auf Unfall- und Schadensverhütung

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 3 von/of 7

Operating Instruction - Section 2.0: Prevention of Accidents and Damage to Equipment

 
Auf’m Brinke 18 D-59872 Meschede

Auf’m Brinke 18

D-59872 Meschede

++49/(0)291/9962-0

Fax ++49/(0)291/9962-11

2.1.7 Einsatz des SSZ / Using the Bolt-Tensioning Cylinder

2.1.7 Einsatz des SSZ / Using the Bolt-Tensioning Cylinder Der Schraubenspannzylinder darf nur mit Druck beaufschlagt
2.1.7 Einsatz des SSZ / Using the Bolt-Tensioning Cylinder Der Schraubenspannzylinder darf nur mit Druck beaufschlagt

Der Schraubenspannzylinder darf nur mit Druck beaufschlagt werden wenn er vorher auf2.1.7 Einsatz des SSZ / Using the Bolt-Tensioning Cylinder einem Schraubenbolzen aufge- schraubt worden ist. Bild

einem Schraubenbolzen aufge- schraubt worden ist.

Bild 7: Druckbeaufschlagung nur im aufgeschraubten Zustand Fig. 7: Application of pressure only when screwed down

2.1.8 Biegebelastung / Bending stresses

when screwed down 2.1.8 Biegebelastung / Bending stresses Bild 8: Schlauchleitung keiner Biegbelastung aussetzen Fig.

Bild 8: Schlauchleitung keiner Biegbelastung aussetzen Fig. 8: Do not apply bending stress to hose

aussetzen Fig. 8: Do not apply bending stress to hose Bei Druckaufbau ist sicherzu- stellen, daß

Bei Druckaufbau ist sicherzu- stellen, daß der Schlauch, der Hochdruckkupplungsnippel und die Hochdruckkupplungen kei- nerlei Biegebelastung ausge- setzt werden (Bild 8).

Eventuell

Kupplungs-Winkel verwenden.

ITH-Hochdruck-

Bild 9: Kupplungswinkel Fig. 9: Coupling Elbow

2.1.9

Bild 9: Kupplungswinkel Fig. 9: Coupling Elbow 2.1.9 Beim Wechseln der Hoch- drucknippel ist darauf zu

Beim Wechseln der Hoch-

drucknippel ist darauf zu achten das, daß Anzugsdrehmoment der Hochdruckkupplungsnippel maximal 50 Nm nicht über- schreitet.Kupplungs-Winkel verwenden. ITH-Hochdruck- Bild 9: Kupplungswinkel Fig. 9: Coupling Elbow 2.1.9 Beim Wechseln der Hoch-

Betriebsanleitung - Kap. 2.0: Hinweise auf Unfall- und Schadensverhütung

Operating Instruction - Section 2.0: Prevention of Accidents and Damage to Equipment

Auf’m Brinke 18 D-59872 Meschede

Auf’m Brinke 18

D-59872 Meschede

and Damage to Equipment Auf’m Brinke 18 D-59872 Meschede Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 4 von/of

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 4 von/of 7

Fax ++49/(0)291/9962-11

++49/(0)291/9962-0

Do noit apply pressure to the bolt-tensioning cylinder until it is firmly screwed down onto the bolt.

During pressure generation, ensure that the hose, the high- pressure coupling nipple and the couplings are not subjected to bending stresses, however small (Fig. 8)

If necessary, use the ITH high- pressure coupling elbow.

Wechseln der Hochdruckkupplungsnippel / Changing of the high pressure coupling nipple

By changing of the high pres- sure coupling nipple make sure that the tightening moment is not higher than 50 Nm (36,875 ft lbs).

2.2

Schlauchleitung / Hose line

2.2.1

Beschädigung der HD-Schlauchleitung / Damage to High-Pressure Hose Line

der HD-Schlauchleitung / Damage to High-Pressure Hose Line Vor Einsatz der HD-Schlauch- leitung überprüfen ob die
der HD-Schlauchleitung / Damage to High-Pressure Hose Line Vor Einsatz der HD-Schlauch- leitung überprüfen ob die
der HD-Schlauchleitung / Damage to High-Pressure Hose Line Vor Einsatz der HD-Schlauch- leitung überprüfen ob die

Vor Einsatz der HD-Schlauch-

leitung überprüfen ob die

Schlauchleitung oder die Schutzummantelung Knickstel- len oder Beschädigungen auf- weisen. Beschädigte oder de-

fekte Schlauchleitungen dürfen

nicht in Betrieb genommen

werden. HD-Schlauchleitungen dürfen nicht geknickt werden (kleinster Biegeradius 250 mm).

Bild 10: Beschädigte HD-Schläuche nicht verwenden Fig. 10: Never use a damaged pressure hose.

2.2.2 Verwendungsdauer Schlauchleitung

pressure hose. 2.2.2 Verwendungsdauer Schlauchleitung 800 700 900 600 1000 1100 500 400 1200 300 1300
800 700 900 600 1000 1100 500 400 1200 300 1300 1400 200 1500 100
800
700
900
600
1000
1100
500
400
1200
300
1300
1400
200
1500
100
bar
1600
Kl.1,0
Bild 11: Prüfmanometer
Fig. 11: Test pressure gauge

Der Anwender hat dafür zu sor- gen, daß Schlauchleitungen in angemessenen Zeitabständen ausgewechselt werden, auch wenn keine sicherheitstechni- schen Mängel an der Schlauchlei- tung zu erkennen sind. Die Ver- wendungsdauer der Schlauchlei- tungen sollte sechs Jahre, ein- schließlich einer Lagerzeit von höchstens 2 Jahren, nicht über- schreiten. Abweichend hiervon kann die Verwendungsdauer ent- sprechend vorliegenden Prüf- und Erfahrungswerten in den einzel- nen Anwendungsbereichen, ins- besondere unter Berücksichtigung der Einsatzbedingungen, festge- legt werden.

Vor Einsatz jeder Art von Hy- draulik-Aggregat muß mit dem

ITH-Prüfmanometer die Abwei-

chung des jeweiligen Aggregat

überprüft werden, maximale

Abweichung 1% vom Maximal-

wert (25 bar bei Maximalwert 2500 bar)

Before using the high-pressure hose, ensure that the hose line or the protective casing is not damaged or kinked. Never use damaged of defective hoses. Never work with a hose which is kinked. The minimum bending radius is 250 mm.

The user has to take care that the hose lines will be ex- changed in adequate time in- tervals also when no defects concerning safety regulations are visible at the hose lines. The hose lines should not be used longer than 6 years includ- ing a storing time of maximal 2 years. Different from this the time of use can be defined de- pending on existing test and empirical values in the individ- ual fields of application, espe- cially under consideration of the operating conditions.

Bild 10: Beschädigte HD-Schläuche nicht verwenden Fig. 10: Never use a damaged pressure hose.

2.3 Prüfmanometer für alle Aggregate / Test Pressure Gauge for All Units

Before using hydraulic units of any kind, use the ITH test gauge to check the deviation of the unit in question. The maxi- mum deviation is 1% of the maximum value (e.g. 25 bar for maximum pressure of 2500 bar).

Betriebsanleitung - Kap. 2.0: Hinweise auf Unfall- und Schadensverhütung

Operating Instruction - Section 2.0: Prevention of Accidents and Damage to Equipment

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 5 von/of 7

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 5 von/of 7 Auf’m Brinke 18 D-59872 Meschede Fax ++49/(0)291/9962-11

Auf’m Brinke 18

D-59872 Meschede

Fax ++49/(0)291/9962-11

++49/(0)291/9962-0

2.4 Betriebsdruck / Operating pressure

2.4 Betriebsdruck / Operating pressure Bild 12: Betriebsdruck für ITH-Schraubenspannzylinder Fig. 12: Operating pressure

Bild 12: Betriebsdruck für ITH-Schraubenspannzylinder Fig. 12: Operating pressure for ITH bolt-tensioning cyliners

Allgemeine Anleitung:

Der maximale Betriebsdruck des SSZ darf nicht überschrit- ten werden. Entnehmen Sie diesen Wert biite der Maß- zeichnung (Kap. 4.4).

2.5 Sicherheitsabstand / Safety Distance

3-5 m

Schraubenspannzylinder bolt tensioning cylinder Elektro-Hochdruck-Aggregat electric high pressure pump unit
Schraubenspannzylinder
bolt tensioning cylinder
Elektro-Hochdruck-Aggregat
electric high pressure pump unit

Handhebel-Hochdruckpumpen-Aggregat hand lever high pressure pump unit

Bild 13: Sicherheitsabstand beim Arbeiten mit ITH-Schraubenspannzylindern Fig. 13: Safety distance when working with ITH bolt-tensioning cylinders

2.6 Hub / Stroke

working with ITH bolt-tensioning cylinders 2.6 Hub / Stroke Bild 14: Max. Hub von ITH-Schraubenspannzylindern Fig.
working with ITH bolt-tensioning cylinders 2.6 Hub / Stroke Bild 14: Max. Hub von ITH-Schraubenspannzylindern Fig.

Bild 14: Max. Hub von ITH-Schraubenspannzylindern Fig. 14: Max. stroke for ITH bolt tensioning cylinders

Während des Druckaufbaus ist ein Sicherheitsabstand von 3 - 5 m zum Schraubenspannzy- linder einzuhalten. Der Aufent- Druckaufbaus ist ein Sicherheitsabstand von 3 - 5 m zum Schraubenspannzy- linder einzuhalten. Der Aufent- halt stirnseitig in Richtung der Zugkraft ist strengstens verbo- ten. Das Ansteigen des hydr. Druckes muß vom Bedie- nungspersonal durch Beobach- ten der Manometernadel kon- trolliert werden. Steigt der Druck tortz kontinuierlicher Druckerzeugung nicht mehr an muß der Druckaufbau sofort gestoppt werden. Dieses Sym- ptom kann auf eine plastische Verformung hindeuten. Deshalb muß die Schraubenverbindung auf Form- und Maßhaltigkeit überprüft werden.

Die Schraubenspannzylinder dürfen nicht über den max. Hub gefahren werden. Dieser beträgt in der Regel 10 mm, Sonderkonstruktionen nicht über den max. Hub gefahren werden. Dieser beträgt in der Regel 10 mm, Sonderkonstruktionen bilden eine Ausnahme (siehe Maß- zeichnung, Kapitel 4.3). Zu erkennen ist das Erreichen des

max. Hubs an einer roten Mar- kierung an der Wechselbuchse. Falls der Schraubenspannzylin- der über den maximalen Hub gefahren wird, ist dieser nicht mehr funktionsfähig.

Betriebsanleitung - Kap. 2.0: Hinweise auf Unfall- und Schadensverhütung

Operating Instruction - Section 2.0: Prevention of Accidents and Damage to Equipment

Auf’m Brinke 18 D-59872 Meschede

Auf’m Brinke 18

D-59872 Meschede

and Damage to Equipment Auf’m Brinke 18 D-59872 Meschede Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 6 von/of

Druckschrift/Print : 09.80095d Seite/Page : 6 von/of 7

Fax ++49/(0)291/9962-11

++49/(0)291/9962-0

General rule:

Never exceed the maximum operating pressure of the bolt- tensioning cylinder. The maxi- mum operating pressure is stated in the dimensional draw- ing (section 4.4).

During the pressure-generating process, always remain at a distance of 3 - 5 metres from the bolt-tensioning cylinder. Never stand in front of the unit in the direction in which the tensioning force is being ap- plied. The rise in the hydraulic pressure must be carefully monitored by the operating personnel (observe pressure gauge). If the pressure does not seem to rise even during con- ti